Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Mistelbach  |  E-Mail: poststelle@vg-mistelbach.bayern.de  |  Online: http://cms3x.vg-mistelbach.de

Herzlich willkommen in der Verwaltungsgemeinschaft Mistelbach!

 

Ausgabe von FFP2-Schutzmasken an pflegende Angehörige

 

Durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wurden eine Million FFP2- Schutzmasken für pflegende Angehörige im Freistaat zur Verfügung gestellt.

Die Ausgabe der Masken erfolgt ab Montag, 25. Januar, in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Mistelbach, zu folgenden Zeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.

 

Es werden jeweils drei Schutzmasken an die hauptpflegende Person ausgegeben.

Als Nachweis der Berechtigung ist neben dem Personalausweis oder Reisepass zwingend das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der beziehungsweise des Pflegebedürftigen vorzulegen.

 

Da das zugewiesene Maskenkontingent anhand der Einwohnerzahl ermittelt wurde, ist nur eine Ausgabe an Hauptpflegende mit Wohnsitz in den Gemeinden Gesees, Mistelbach oder Hummeltal möglich.

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklung ist die Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Mistelbach für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres grundsätzlich geschlossen. Ausnahmen sind nur für unaufschiebbare Angelegenheiten, nach telefonischer Rückfrage und Terminvereinbarung mit dem oder der Zuständigen, möglich.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Mitarbeiter zu den üblichen Zeiten telefonisch erreichbar sind. In vielen Fällen ist ein telefonischer oder elektronischer Kontakt zur Klärung der Anfrage oder des Sachverhaltes vollkommen ausreichend, so dass ein persönliches Erscheinen nicht erforderlich ist.

 

Auch die Bürgermeistersprechstunden in Gesees, Hummeltal und Mistelbach entfallen bis auf Weiteres. Telefonisch sind die Bürgermeister zu den üblichen Zeiten unter ihren jeweiligen Rufnummern erreichbar.

 

Zum Schutz aller Beteiligten ist der Zutritt in das Verwaltungsgebäude ausschließlich mit angelegter FFP2-Schutzmaske gestattet.

 

 

 

______________________________________________________________________________

 

Das Bayerische Gesundheitsministerium informiert Sie über alle gültigen Rechtsgrundlagen zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2.

 https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/

 

 

 FAQ des StMI zu Corona:

 https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

 

 

Bierquellenweg

Bierquellenwanderweg

 

Karte Bierquellen-Wanderweg (als PDF zum Download)

 

Beschreibung Bierquellen-Wanderweg (als PDF zum Download)

 

Flyer Bierquellenweg (als PDF ca. 3MB zum Download)

 

Bierquellenwanderweg bei Google-Maps

 

 






 

Dieser Wanderweg mit einer Gesamtlänge von 17,9 km ist eine gute Gelegenheit auf einer reizvollen Route Biere von vier fränkischen Kleinbrauereien zu verkosten.

Da es sich um einen Rundwanderweg handelt hat der Wanderer  die Möglichkeit an jeder der vier "Bierquellen" zu starten.

Kurze Wegbeschreibungen der einzelnen Etappen:

Weiglathal - Lindenhardt

Ausgehend von der Brauerei Übelhack (Mo Ruhetag) in Weiglathal führt der Weg 3,2 km durch den Lindenhardter Forst vorbei an den Sieben Brünnlein nach Lindenhardt.

Lindenhardt - Leups

Ab der Brauerei Kürzdörfer (Mo Ruhetag) in Lindenhardt (Pfarrkirche aus dem 14. Jahrhundert mit Grünewald-Altar)  führt der Weg mit einer Länge von  2,8 km nach Leups.

Leups - Büchenbach

Von der Brauerei Gradl (Di Ruhetag) in Leups führt der Weg 2,9 km vorbei am Eichetsbühl (519m) nach Büchenbach zur Brauerei Herold (Di Ruhetag).

Büchenbach - Weiglathal

Von hier aus überqueren Sie durch eine Unterführung die A9, an der "Großen Leite" entlang nach Trockau und weiter zurück zum Ausgangspunkt in Weiglathal (9,0 km).

 

Wanderer, denen die Strecke auf einmal zu weit ist, haben die Möglichkeit den Wanderweg in 2 Etappen (Nord- und Südschleife) durch die Benutzung des  Wanderweges 1 oder 2 von Leups nach Trockau zu verkürzen.

 

 

Übernachtungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung:

 

Creußen

 

Hummeltal

 

Pegnitz

 

Pottenstein

drucken nach oben